Skip to main content

DJ Plattenspieler

Mit einem guten Plattenspieler wird schon seit Beginn der Disco-Zeit mit DJ gearbeitet. Das Abspielgerät hat bei DJ eine lange Tradition. Die ersten Teller drehten sich um 1911 in der USA. Das Auflegen von Platten ist wieder im Trend. Heute jedoch kommen moderne DJ Plattenspieler zum Einsatz.

Plattenspieler mit Direktantrieb

Plattenspieler mit Direktantrieb werden häufig im DJ-Bereich verwendet. Hierbei ist die Besonderheit, dass die Antriebsachse des Plattenspieler-Motors auch gleichzeitig die Plattenteller-Achse darstellt. Teilweise ist bei bestimmten Herstellern auch der Plattenteller selbst ein Teil des Plattenspieler-Motors.

DJ beim Plattenauflegen

DJ beim Plattenauflegen

Ein solcher DJ-Plattenspieler hat auch einen Tonabnehmer, der die Aufgabe hat, die Rillen auf der Platte in digitale Impulse sozusagen umzuwandeln. Dadurch wird ein Signal erzeugt, das dann in einen Ton umgewandelt wird.

Je hochwertiger hier der Tonabnehmer ist, desto besser ist der Klang. Es empfiehlt sich beim DJ-Plattenspieler auch, dass der DJ darauf achtet, welche Musikrichtung er auflegen möchte. Denn je nachdem, welche Richtung es ist, sollte das passende System ausgewählt werden. In den Beschreibungen der Tonabnehmer finden sich meist auch Hinweise auf die passende Musikrichtung.

Die DJ Plattenspieler Bestseller

AngebotTipp Nr. 1
TechniSat TECHNIPLAYER LP 300 - Profi-USB-DJ-Plattenspieler (mit Scratch-Funktion und Digitalisierungsfunktion, Drehzahl: 33/45 U/min, Quarzgesteuerter...*
  • Der Techniplayer LP 300 Plattenspieler spielt Ihre Lieblingsplatten in hervorragender...
  • Der Spieler lädt dank quartzgesteuertem Direktmotorantrieb Profis wie auch Anfänger...
  • Der Plattenspieler verfügt über eine Nadelbeleuchtung, einstellbare Auflagekraft,...
  • Eingebauter, umschaltbarer Phono-Vorverstärker für den einfachen Anschluss an...
  • Lieferumfang: Techniplayer LP 300, Systemträger mit Nadel, Alu-Teller,...
AngebotTipp Nr. 2
Pioneer DJ PLX-500-K DJ-Plattenspieler mit Direktantrieb, Schwarz*
  • Hervorragendes Sounddesign, genau wie der PLX-1000 wurde der PLX-500 so konstruiert,...
  • Einfache digitale Aufnahme durch Anschließen des Plattenspielers an Ihren PC oder...
  • Verwenden Sie den PLX-500 zum Mischen und Scratchen Ihrer Schallplatte oder...
  • Cover Art Display - Legen Sie Ihre Plattencover auf das Deckel, während Sie Ihre...
AngebotTipp Nr. 3
Audio-Technica AT-LP120X direktangetriebener Plattenspieler (Analog und USB) schwarz
1.053 Bewertungen
Audio-Technica AT-LP120X direktangetriebener Plattenspieler (Analog und USB) schwarz*
  • Direktantrieb, Gleichstrom-Servomotor
  • Manuelle Bedienung
  • Dynamische Anti-Skating-Einstellung
  • Abspielgeschwindigkeit umschaltbar: 33, 45 und 78 U/min
  • USB-Funktion: kompatibel mit USB 1.1 Windows 7 oder höher oder MAC OSX oder höher
Tipp Nr. 4
Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler (33/45 U/min, Pitch-Control, Magnet-Tonabnehmer-System, Nadelbeleuchtung, USB Kabel) schwarz
751 Bewertungen
Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler (33/45 U/min, Pitch-Control, Magnet-Tonabnehmer-System, Nadelbeleuchtung, USB Kabel) schwarz*
  • VIELFÄLTIGKEIT: Integrierter USB-Anschluss zum Digitalisieren Ihrer Schallplatten...
  • FLEXIBILITÄT: Der Plattenspieler kann auch als herkömmliches Abspielgerät an Ihr...
  • VORVERSTÄRKER: Eingebauter umschaltbarer Phono- Vorverstärker zum einfachen...
  • MAGNET-TONABNEHMER-SYSTEM: Audio Technica AT 3600. Tonarm mit voreingestellter...
  • LIEFERUMFANG: Der Lieferumfang umfasst das Gerät, Plattenteller mit Antriebsriemen,...
AngebotTipp Nr. 5
Reloop RP-4000 MK2 - DJ Plattenspieler mit starkem Torque Direktantrieb, Inkl. Plattenteller, OM Black Tonabnehmersystem, Headshell, Slipmat und...*
  • Neu-entwickeltes Top-Panel und Gehäusekonstruktion: In edlem Tiefschwarz-Metallic
  • Überarbeitete metallische Taster mit verbesserter Haptik
  • Präzisierter Pitch-Bereich +/-8 %, +/-16 % : Präzise Motorsteuerung mit 3...
  • Tempo Reset (Quartz Lock) Feature: Zusätzlicher Funktionsumfang wie ein Schalter...
  • Mit Tonabnehmer und Headshell - made by Ortofon in Denmark

Letzte Aktualisierung am 14.10.2020 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon API - Bestseller nach Amazonverkaufsrang

Kaufkriterien für DJ Turntables

Die wichtigsten Punkte auf einem Blick

  • Das Drehmoment sollte einstellbar sein.
  • Ein Plattenteller für DJ braucht höhenverstellbare Tonarme
  • Mehrere Geschwindigkeiten sollten wählbar sein
  • Pitchfader um die Geschwindigkeit und Tonhöhe zu verändern
  • Einstellbare Start- und Stopptimer
  • Zweites Start/Stop Bedienelement für die Battle Position beim Scratchen
  • MIDI
  • USB
  • Bluetooth

Die Frage der Nutzung

Wer sich einen DJ-Plattenspieler gönnt, ob DJ oder privat, sollte sich informieren über das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim DJ selbst zählt die Qualität ebenso, wie die Funktionalität des Geräts. Wer das Gerät nur zur Freizeitgestaltung verwenden möchte, kann zu günstigeren Varianten greifen.

Hier genügt oftmals ein Turntable, der nicht so teuer ist. Bei Einsteigergeräten ist es interessant, die grundlegenden Funktionen genau zu vergleichen. Der DJ-Profi hingegen braucht ein High-End-Gerät für den professionellen Gebrauch. Wer von Berufswegen DJ ist, sollte zu einem Profi-Gerät greifen.

Die perfekte Klangqualität

Marken wie Dual und Technics bieten hier die perfekten Klangqualitäten für werdende DJs. Hier sollte ein guter Allround-Turntable gesucht werden, der einen tollen Sound und eine hochwertige Optik vereint. Auch die gute Bedienbarkeit wird von den DJs geschätzt.

Der klasse Sound und ein eher geringes Gewicht sind Vorteile, die jeder DJ schätzt. Beim Kauf sollte auch auf einen obligatorisch integrierten USB-Anschluss geachtet werden. Wer gerne scratcht, sollte darauf achten, dass der Motor bei ausgedehnten Scratch-Sessions auch nicht allzu viel langsamer wird.

Satter Sound

Ein DJ braucht einen DJ-Plattenspieler mit einem satten Sound. Es sollte alles stimmen, von der Ausstattung bis zum Tonabnehmer. Hier lohnt es sich, eine hohe Qualität zu wählen, denn wer in den Clubs zu Hause ist, der sollte das Herzstück, den DJ-Plattenspieler dementsprechend auswählen. Der satte Sound, der drückende Bass, der gute Stand und ein Kopfhöreranschluss sowie der USB-Anschluss sind ein Muss für den engagierten DJ.

Der DJ-Plattenspieler muss den hohen Ansprüchen eines guten DJs und der jeweiligen Clubs entsprechen, daher ist der Sound der Anlage, die Funktionalität, die Mobilität und die Kompatibilität mit den jeweils anderen Systemen entscheidend.

 

Platten auflegen - Kult für den DJ

Platten auflegen – Kult für den DJ

Weitere Kaufkriterien für den perfekten DJ-Plattenspieler

Die Bedienelemente sollten leicht zu erreichen sein und vor allem während des gesamten Auftritts des DJs im direkten Bewegungsradius sein. Das Gesamtbild der Anlage mit dem DJ-Plattenspieler ist entscheidend und am besten ist ein Direktantrieb. Dadurch ist, eine schnelle Hochlaufzeit gewährleistet für den DJ. Das ist für seine Arbeit extrem wichtig.

Im Grunde ist der Riemenantrieb besser als sein Ruf. Ihm wird nachgesagt, dass er nicht geeignet sei, doch sie haben eine höhere Laufruhe. Riemenantriebe sind zwar wartungsintensiver, doch gerade in der Elektro-Szene oder in der Techno-Szene haben sie entscheidende Vorteile für den DJ. Das Scratchen geht jedoch mit dem riemengetriebenen Plattenspieler nicht.

Wichtige Kriterien für die Kaufentscheidung beim DJ-Plattenspieler

Auch ein starker Motor ist für den DJ ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung. Denn je schneller dieser ist, je kürzer ist auch die Hochlaufzeit und das ist für eine effektive Arbeit beim DJ unentbehrlich. Dadurch wird die sogenannte Solldrehzahl viel schneller erreicht und die Platten können schneller ausgewechselt werden.

Die Stimmung wird so in den Clubs besser aufrechterhalten. Auch ein Pitch Control ist ein wichtiges Kaufkriterium. Diese nennt man auch „Tonhöhenregelung“. Sie ist ein wichtiger Bestandteil eines guten DJ-Plattenspielers.

Mit dem Pitch Control kann man die Drehgeschwindigkeit des Plattentellers ganz individuell regulieren. Auch die Geschwindigkeiten von zwei Schallplatten kann der DJ so miteinander optimal synchronisieren. Jeder DJ kann so das beliebte „Beat Matching“ durchführen.

Tonarm und ihr Handling

Ebenso wichtig ist der Tonarm. Es gibt hier beim DJ-Plattenspieler zwei Arten von Tonarmen, den S-Tonarm und den geraden Tonarm. Beide haben ihre Kaufberechtigung. Sowohl der S-Tonarm, als auch der gerade Tonarm haben gewisse Vor- und Nachteile.

Der benutzte Musikstil des DJs entscheidet, welchen Tonarm man auswählen sollte. Die S-Tonarme eignen sich hierbei perfekt, wenn der DJ House oder Techno auflegen. Die S-Tonarme haben ein besonders gutes Handling. Jedoch springen sie auch schnell aus der Plattenrille heraus.

Für DJs mit wenig Erfahrung sind sie daher oft ein Problem. DJs, die vor allem Hip-Hop auflegen, sollten eher gerade Tonarme nutzen. Diese liegen stabiler in der Plattenrille und dadurch springen sie wesentlich weniger heraus. Beim Scratchen ist das ein eindeutiger Vorteil für den DJ.

Der USB-Anschluss

Selbstverständlich sollte bei einem hochwertigen DJ-Plattenspieler der USB-Anschluss nicht fehlen. Der USB-Anschluss, der darf in der heutigen Zeit nicht fehlen. Bei einem DJ-Plattenspieler wird er zwar nicht dringend benötigt, aber er vereinfacht selbstverständlich die Verbindungsmöglichkeiten.

Moderne Modelle verfügen daher standardmäßig über einen USB-Anschluss. Es gibt auch DJ-Plattenspieler, die einen eingebaute „Nadelbeleuchtung“ haben. Das ist ein feines Detail, das in dunklen Räumen absolut überlebenswichtig für den DJ sein kann.

DJ-Equipement für die eigene Wohnung

Mit eigenem DJ Equipment kann man eine House Party wirklich zu Hause feiern und natürlich nicht nur die bekannte House Musik, sondern ganz individuelle Stile mixt und die Gäste zum Tanzen animieren.

Neben einem Mischpult, welches für den Home Gebrauch kompakt und praktisch, trotzdem aber mit allen wichtigen Funktionen überzeugt, finden sich die passenden Lautsprecher, Bassboxen und Programme für den PC im Internet.

Wer auf ein Mischpult für Live Mixe konkret verzichten und seine Songs direkt am PC oder Laptop mixen möchte, findet zahlreiche Möglichkeiten für Software, mit denen sich in allen Musikrichtungen und Stilen echte DJ Qualitäten beweisen und individuelle Mixe produzieren lassen.

Auch die Lichttechnik ist wichtig

Natürlich gehört nicht nur das DJ Equipment für die Produktion der Musik zu einer Home Party mit hohem Wiedererkennungswert und garantiertem Spaßfaktor. Auch moderne und angesagte Lichttechnik, ein kleines Stroboskop und entsprechende Kugeln für die spiegelnde Reflexion sind zu finden und machen aus der House Party einen Abend, den man nicht gegen einen Besuch im Klub tauschen und ersetzen möchte.

Der versierte DJ macht mit dem entsprechenden Equipment ganz individuelle Musik und begeistert die Gäste, welche den Einsatz natürlich zu schätzen wissen und sich über den guten Klang und die optimale Musikauswahl, die wundervollen Mixe und die Kreativität des DJ freuen.

Günstige Preise überzeugen beim Equipment Kauf direkt

Bei DJ Equipment für den Home Gebrauch muss man keine hohen Kosten in Kauf nehmen, kann aber sehr hochwertige Qualität zum echt günstigen Preis erhalten oder auch das Equipment als Weihnachtsgeschenk.

Anfänger sind mit einem Starterkit gut beraten, welches die entsprechende Software, ein Mikrofon, die Lichttechnik, sowie unterschiedliche Anleitungen zum Musik mixen beinhaltet.

Beim Starterkit wählt man einen enorm günstigen Preis und nutzt die Option, alle wichtigen Utensilien für das Equipment in einem Package zu kaufen, welches eine hohe Ersparnis bringt und auch für unerfahrene DJ’s geeignet ist, da keine zusätzlichen Details erworben werden müssen, welche harmonisch auf bereits vorhandenes Equipment konzipiert und in Perfektion abgestimmt sein muss.